Personen

 
  • Dr. des. Christiane Ackermann (wiss. Assistentin, Universität Tübingen)
    Thema: Autor | Körper | Subjekt. Untersuchungen zum Parzival Wolframs von Eschenbach und zum Frauendienst Ulrichs von Liechtenstein
    mail: Christiane Ackermann

  • Anne Auditor, M.A.
    Thema: Edition und Kommentar des Innsbrucker Osterspiels
    mail: Anne Auditor

  • Ulrich Barton, M.A. (wiss. Angestellter, Universität Tübingen)
    Mitleid im antiken und mittelalterlichen Theater
    mail: Ulrich Barton

  • Dr. des. Astrid Breith (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften)
    Thema: ‘Schreiberin, Kompilatorin und Autorin? Die Legendenredaktion der Schreibmeisterin Regula aus Kloster Lichtenthal’
    mail: Astrid Breith

  • Prof. Dr. Cora Dietl (assoziiertes Mitglied, Universität Gießen)
    Themen: Lexikon der arthurischen Gestalten in der mhd. Literatur, Edition der dramatischen Werke Wolfgang Schmeltzls (Projekt in Zusammenarbeit mit Manfred Knedlik)
    mail: Cora Dietl

  • Dr. Gudrun Felder  
    Thema: ‘Stellenkommentar zur "Crône" Heinrichs von dem Türlîn’
    mail: Gudrun Felder

  • Prof. Dr. Annette Gerok-Reiter (assoziiertes Mitglied, FU Berlin)
    Thema: 'Räume der Angst in narrativen Texten zwischen Mittelalter und früher Neuzeit. Wissensspiegelungen, Umbewertungen und Neukonzeptionen''
    mail: Annette Gerok-Reiter

  • Julia Gold, M.A. (Stipendiatin der Graduiertenschule für die Geisteswissenschaften der Universität Würzburg)
    Thema: 'Von den vnholden oder hexen'. Der frühneuhochdeutsche "Hexen"-Traktat des Ulrich Molitoris
    mail:
    Julia Gold

  • Dr. Sibylle Hallik (Gesellschaft für dt. Sprache)
    Thema:  'Sentenz und Sprichwort in Lehrbüchern der Antike und des Mittelalters'
    mail: Sibylle Hallik

  • Dr. Pamela Kalning (Universitätsbibliothek Heidelberg)
    Thema: ‘Kriegslehren in deutschsprachigen Texten um 1400 (Seffner, Rother, Wittenwiler)’
    mail: Pamela Kalning

  • Dr. des. Matthias Kirchhoff  
    Thema: Gedächtnisbildung. Wandel und Funktion von Memoria im Nürnberg des 15. und 16. Jahrhunderts
    mail: Matthias Kirchhoff

  • Lea Kohlmeyer, M.A.
    Thema: Mechthild von Magdeburg – Mystikerin und Autorin. Die Konzeption und
    Darstellung der menschlichen Seele im "Fließenden Licht der Gottheit"
    mail: Lea Kohlmeyer

  • Dr. des. Carsten Kottmann 
    Thema: ‘Das Buch der ewangelii und episteln durch das iar. Studien zur Überlieferung und Gebrauchsfunktion früher südwestdeutscher Perikopenhandschriften’
    mail: Carsten Kottmann

  • Dr. Franziska Küenzlen (Wiss. Assistentin an der Universität Münster)
    Thema: ‘Eilhart von Oberg: Tristrand’
    mail: Franziska Küenzlen

  • Prof. Dr. Henrike Lähnemann (assoziiertes Mitglied, Newcastle University)
    Thema: Hystoria Judith. Deutsche Judithdichtungen vom 12. bis 16. Jahrhundert
    mail: Henrike Lähnemann

  • Andres Laubinger (Graduiertenkolleg 'Kloster und Welt', Universität Paderborn)
    Thema: ‘Die 43 Gespräche des Erhart Groß. Elektronische Edition und Untersuchungen‘
    mail: Andres Laubinger

  • Dr. Sandra Linden (wiss. Assistentin, Universität Tübingen)
    Thema: ‘Anthropologisch-psychologische Reflexionen in der mittelalterlichen Literatur’
    mail: Sandra Linden

  • Cordula Michael (Dokorandin)
    Thema: ‘Verwerfungen in der Erzählstruktur des Ehebruchschwanks. Eine stoffvergleichende Untersuchung der Erzählweise von Mären.’ (Arbeitstitel)
    mail: Cordula Michael

  • PD Dr. Anna Mühlherr (Akademische Rätin, Universität Tübingen)
    Thema: ‘Maria in mittelhochdeutscher Literatur – Studien zu ausgewählten Gattungen’
    mail: Anna Mühlherr

  • Dr. des. Monika Müller
    Thema: Darstellungen von Emotionen in der mittelalterlichen Kunst des 9.-14. Jahrhunderts
    mail: Monika Müller

  • Rebekka Nöcker (Doktorandin, Angestellte am Projekt 'Fastnachtspiel', Universität Tübingen)
    Thema: ‘Fabel und Sprichwort im Spätmittelalter. Untersuchungen zur Gattungssymbiose und ihrer wissensvermittelnden Funktion’
    mail: Rebekka Nöcker

  • Björn Reich
    Thema folgt
    mail: Björn Reich

  • PD Dr. Michael Rupp (Wissenschaftlicher Assistent, TU Chemnitz)
    Thema: ‘Die ‘Stultifera navis’ von Jakob Locher und ihr Verhältnis zum deutschen 'Narrenschiff' Sebastian Brants.'
    mail: Michael Rupp

  • Christoph Schanze (Stipendiat im Graduate Centre for Study of Culture, Universität Gießen)
    Thema: Tugendlehre und Wissensvermittlung. Teilkommentar und Studien zum Welschen Gast Thomasins von Zerklaere.
    mail:
    Christoph Schanze

  • Martina Schuler (Doktorandin, Angestellte am Projekt 'Fastnachtspiel', Universität Tübingen)
    Thema: folgt
    mail: Martina Schuler

  • Anne Sedlmayer (Doktorandin HU Berlin, W. Röcke)
    Thema: Modelle der Verhandlung zeitgenössischen Wissens in Wittenwilers "Ring"
    mail: Anne Sedlmayer

  • Dr. Alwine Slenczka 
    Thema: ‘Verserzählungen im 13.–15. Jahrhundert im Grenzbereich zwischen geistlicher und weltlicher Literatur am Beispiel von Teufelserzählungen’ 
    mail: Alwine Slenczka

  • Dr. Anette Sosna
    Thema: ‘Fiktionale Identität im höfischen Roman um 1200: Erec, Iwein, Parzival, Tristan’  
    mail: Anette Sosna

  • Dr. des. Antje Wittstock (wiss. Angestellte, Freie Universität Berlin)
    Thema: ‘Die Rezeption des Florentiner Neuplatonismus und seiner Melancholievorstellung im deutschen Humanismus’
    mail: Antje Wittstock

  • Dr. Nicola Zotz (wiss. Assistentin, Freie Universität Berlin)
    Thema: ‘Romanisch-deutsche Literaturbeziehungen im Bereich des Minnesangs’ 
    mail: Nicola Zotz