M.A. Deutsche Literaturgeschichte

Mediävistische Anteile im Studiengang M.A. Deutsche Literaturgeschichte

1.-3. Semester

Das Spezialisierungsmodul I "Deutsche Literatur des Mittelalters" sieht ein Oberseminar Mediävistik vor, in dem der im B.A.-Studiengang erworbene Wissensstand erweitert und vertieft wird. Das Oberseminar leitet zur eigenständigen Auseinandersetzung mit literarhistorischen Zusammenhängen an, es werden literarische Texte, wichtige Autoren oder Wissenskonzepte in mittelalterliche Epochenzusammenhänge eingeordnet. Das Oberseminar wird in der Regel mit Referat + Klausur oder Referat + Hausarbeit abgeschlossen.

Im Schwerpunktmodul (Vorlesung, Vertiefungsseminar, HS, OS) können Veranstaltungen aus dem Bereich der Mediävistik gewählt werden, ebenso in den Modulen Literatur- und Kulturtheorie (OS), Kultur-, Ideen- und Wissensgeschichte (OS) und im freien Modul (Vorlesung, Vertiefungsseminar, HS, OS, Projekt, Praktikum).

 

Nähere Informationen zum Studiengang M.A. Deutsche Literaturgeschichte finden Sie hier.