Auslandsstudium und ausländische Studierende

Im Ausland studieren

 

Sie können 3 bis 12 Monate lang an einer ausländischen Universität studieren.

Eine Möglichkeit dazu bietet das EU-Programm ERASMUS:
Zwei Hochschulinstitute schließen miteinander eine Vereinbarung, wie viele Studierende sie einander pro Jahr schicken können. Das Deutsche Seminar hat mit  den in der Mitte dieser Seite stehenden Hochschulen Vereinbarungen getroffen.

 

 

Vorteile von ERASMUS

 

Wenn Sie an einem dieser Partnerinstitute studieren, haben Sie viele Erleichterungen:

  • finanzieller Zuschuss (ca. 50 bis 200 EUR pro Monat)

  • erleichterte Zulassungsbedingungen

  • organisatorische Hilfestellung (Einschreibung, Unterkunft)

  • Anerkennung von Studienleistungen

  • keine Studiengebühren


 

Bewerbungsablauf

 

  1. Wählen Sie die Partnerhochschule.

  2. Gehen Sie rechzeitig (ca. 9 Monate vor Beginn des Aufenthalts) zum Betreuer oder zur Betreuerin für diese Partnerhochschule. Von ihm / ihr erfahren Sie, ob noch Platz ist, und erhalten die Bewerbungsunterlagen.

  3. Wenn die Betreuerin oder der Betreuer Ihnen einen Platz zuweisen konnte, d.h., wenn entschieden ist, dass Sie gehen können, reichen Sie Ihre Formulare beim Akademischen Auslandsamt ein.

 

 

Weitere Partnerhochschulen

 

Es gibt für Tübinger Studierende noch weitere Partnerhochschulen.
Auf der Informationsseite des Akademischen Auslandsamtes finden Sie noch weitere Partnerinstitute an anderen Hochschulen und in anderen Ländern. Diese Kontakte wurden von anderen Instituten hergestellt. Diese berücksichtigen deshalb zuerst ihre eigenen Studierenden. Wenn aber noch Platz ist, können Sie trotzdem berücksichtigt werden (als "free mover").
Die vollständige Liste finden Sie hier.

 

 

Weitere Programme

 

Es gibt noch weitere Programme für das Studium im Ausland. Dazu gehören der Integrierte Magisterstudiengang Geschichte und der neue Master-Studiengang "Interkulturelle Deutsch-Französische Studien", die jeweils in Kooperation mit der Universität Aix-en-Provence angeboten werden.
.

Außerdem hat die Universität Tübingen Abkommen mit Universitäten in Afrika, Nord- und Südamerika, Asien und Australien. Weitere Informationen dazu finden Sie beim Akademischen Auslandsamt.

 


 

In Tübingen studieren

 

stochern

 

Herzlich Willkommen!

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Studium am Deutschen Seminar der Universität Tübingen interessieren! Diese Seiten sollen Ihnen einen ersten Überblick geben. Weitere Informationen finden Sie über zahlreiche Links in den folgenden Seiten. Sollten Sie trotz der hier aufgeführten Informationen noch Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, die jeweiligen Beraterinnen und Berater persönlich zu kontaktieren.

 

Bis bald in Tübingen!

 

 

Studienmöglichkeiten

 

Als Student oder Studentin aus dem Ausland haben Sie verschiedene Möglichkeiten, am Deutschen Seminar in Tübingen zu studieren:

 

1. Vollstudium

Sie absolvieren Ihr gesamtes Studium hier und erhalten einen deutschen Abschluss der Universität Tübingen. Es gibt verschiedene Studiengänge am Deutschen Seminar, die zu unterschiedlichen Abschlüssen führen. Informationen über Fächer und Studiengänge am Deutschen Seminar finden Sie unter Studium.

Wenn Sie sich für ein Vollstudium in Tübingen bewerben möchten, müssen Sie sich an das Studentensekretariat wenden. Dort gibt es weitere Informationen für ausländische Bewerberinnen und Bewerber.

 

2. ERASMUS/SOKRATES-Studium

Die Europäische Union (EU) bietet mit ihrem ERASMUS/SOKRATES-Programm Studierenden finanzielle Unterstützung für ein zeitlich begrenztes Auslandsstudium an einer europäischen Universität.

Damit Sie mit dem ERASMUS/SOKRATES-Programm am Deutschen Seminar der Universität Tübingen studieren können, gibt es eine Bedingung: Das Seminar oder Institut, an dem Sie an Ihrer Heimathochschule studieren, muss ein Abkommen mit uns abgeschlossen haben. Mit welchen Universitäten wir solche Abkommen abgeschlossen haben, finden Sie unter "Hochschulvereinbarungen" oben stehend auf dieser Seite. Die Bewerbung läuft über das Seminar oder Institut Ihrer Heimathochschule. Wenden Sie sich bitte an den zuständigen Betreuer/ die zuständige Betreuerin dort.

Wenn Sie dann als ERASMUS/SOKRATES-Studentin oder –Student am Deutschen Seminar der Universität Tübingen sind, können Sie an allen hier angebotenen Lehrveranstaltungen teilnehmen und sogenannte „Scheine“ erwerben. Einen solchen Schein erhalten Sie, wenn Sie die jeweils geforderten Leistungen (z.B. Klausur, Referat, Hausarbeit) erbringen. Welche Seminare, Vorlesungen oder Übungen Sie besuchen wollen, wählen Sie selber aus (Im Aktuellen Vorlesungskommentar finden Sie die Lehrveranstaltungen, die angeboten werden.) Allerdings sollten Sie sich vor Ihrer Wahl bei dem zuständigen Dozenten/ der zuständigen Dozentin Ihrer Heimathochschule informieren, welche Lehrveranstaltungen Sie in Tübingen besuchen sollen. Dann können Sie sicher sein, dass Ihrer Heimathochschule Ihre hier erworbenen Scheine auch anerkennt!

Viele weitere nützliche Informationen für ERASMUS/SOKRATES-Studierende in Tübingen finden Sie auf Deutsch und auf Englisch auf den Internetseiten des Akademischen Auslandsamts.