BA Nebenfach Germanistik

B.A. Nebenfach Germanistik

Wichtig:

Bereits im ersten Semester fällt die Entscheidung, welche Kombination im 1. und im 2. Studienjahr studiert wird und aus welchen Bereichen der spätere Schwerpunkt gewählt werden kann.

 

Pflichtbereich

Im BA-Nebenfach wird von Beginn an nur in 2 Bereichen studiert.

Es gibt folgende Kombinationsmöglichkeiten:

  1. NDL und Mediävistik
  2. NDL und Linguistik
  3. Linguistik und Mediävistik


Diese Bereiche werden parallel studiert:

 

1. Studienjahr

Im ersten Studienjahr belegen Sie zwei Einführungsmodule.Jedes dieser Einführungsmodule besteht aus zwei Veranstaltungen:

  • einem Einführungsseminar und
  • einer Einführungsvorlesung.


Einführungsmodul Linguistik:
Sie müssen im selben Semester ein Einführungsseminar und eine Einführungsvorlesung gelegen.

Einführungsmodul Mediävistik::
Sie müssen im selben Semester ein Einführungsseminar und eine Einführungsvorlesung gelegen. Der Stoff der Vorlesung wird im Rahmen der Abschlussklausur des Einführungsseminars mitgeprüft.

Einführungsmodul NDL:
Sie müssen im selben Semester ein Einführungsseminar und eine Einführungsvorlesung gelegen. Der Stoff der Vorlesung wird im Rahmen der Abschlussklausur des Einführungsseminars mitgeprüft.

 

2. Studienjahr

Im zweiten Studienjahr belegen Sie die Aufbaumodule, die Ihren Einführungsmodulen entsprechen.

 

3. Studienjahr

Im dritten Studienjahr setzen Sie auf einen der beiden bisherigen Bereiche den Schwerpunkt. Sie besuchen in diesem Bereich zwei Hauptseminare.

 

Wahlpflichtbereich

Die Vorlesungen im 2. Studienjahr sind aus den beiden im Einführungsmodul gewählten Bereichen zu besuchen.

Die Vorlesung oder das Vertiefungsseminar im 3. Studienjahr ist in dem in diesem Studienjahr festzulegenden Schwerpunktbereich zu besuchen.